Sie sind hier

Was ist der LESESOMMER?

LESESOMMER BURGENLAND
Der Landesverband „Bibliotheken Burgenland“ veranstaltet heuer in Kooperation mit dem Landesschulrat für Burgenland erstmals einen landesweiten „LESESOMMER BURGENLAND“, an dem sich natürlich auch die Netzwerkbibliotheken im Südburgenland beteiligen. Für jedes im Sommer gelesene Buch aus einer Bücherei, können sich Kinder im Rahmen dieser Aktion mit dem eigens für das Projekt gestalteten "Ferien-Lese(s)pass" einen "Lesesommer"-Stempel in ihrer Bücherei abholen, und am Ende warten auf alle teilnehmenden Kinder kleine Überraschungsgeschenke.

Auch der Landesschulrat für Burgenland unterstützt dieses wichtige Projekt, bei dem auf jedes Volksschulkind, das einen ausgefüllten Lesepass abgibt, eine Urkunde sowie eine kleine Belohnung wartet. So soll der Anreiz geschaffen werden, dass die Kinder auch in den schulfreien Sommermonaten lesen, und neben einer Verbesserung der Lesefertigkeit auch erreicht werden, dass das Lesen zunehmend mit Freizeit, Spaß und Entspannung assoziiert wird.

Die Übergabe der Lesepässe an die Volksschulkinder erfolgt in den jeweiligen Volksschulen, bei Bedarf können aber auch von den Büchereien Lesepässe ausgehändigt werden.

Das Bibliotheksnetzwerk  "BUCH.KULTUR.SÜD"   lädt Kinder, Jugendliche und Erwachsene in die Bücherei, um das vielfältige Angebot kennen zu lernen.Wir möchten mit vielen neuen Büchern, Veranstaltungen und Aktivitäten zum Lesen verführen!  
Unsere neuen Bücher finden sie unter: www.buchkultursued.bvoe.at/online-bibliothek

 

 

                                           

 

.